Maronisuppe mit Styria-beefknödel

Kochkursgruppe

Kochkursgruppe

Kochkursgruppe

Kochkursgruppe

Kochkursgruppe - Kostprobe gefällig?

Kochkursgruppe

Kochkursgruppe

Kochkursgruppe - kleine Pause

Kochkursgruppe - kleine Pause, woher kommt das gute Fleisch?

Kostprobe

Kochkursgruppe

Kochkursgruppe

Kostprobe

Kochkursgruppe

Wo ist die Kochkursgruppe? Stehen wir am Speiseplan?

Kochkursgruppe - jetzt wird der Kirchturmspitz gemacht!

Kochkursgruppe - jetzt wird der Kirchturmspitz gemacht!

Kochkursgruppe - jetzt wird der Kirchturmspitz gemacht!

weitere Fotos im Fotoalbum ....

Styria Beef: Rezepte vom Kochkurs 2010

Zutaten für 6 Personen

Vorspeisen und Suppen

Maronisuppe mit Styria-beefknödel

Zutaten:

Zwiebel und Knoblauch schneiden und in Öl rösten. 1 Eßl. Mehl darüber streuen und mit Rindsuppe aufgießen. Gut durch kochen lassen und Maronipüree dazugeben. Mit Stabmixer fein pürieren. Zum Schluss die Suppe würzen und mit Rahm verfeinern.

Zutaten Styria-beefknödeln:

Knödelbrot mit heißem Wasser übergießen, Faschiertes dazu geben und einen sämigen Teig kneten. Gewürze in kleine Kugerln formen, diese in Mehl, Ei und geriebene Maroni wälzen und im heißen Fett ausbacken. Suppe in Suppenteller geben und mit den Knödeln servieren.

Rindsuppe mit Styria-beefpofesen

Zutaten für Pofesen:

Das gekochte Fleisch (können auch Reste vom Braten sein) fein faschieren, mit den Gewürzen, Sauerrahm und Ei eine streichfähige Farce zubereiten. Drei Stück Toastbrot damit dick bestreichen und die restlichen 3 Stück darüber klappen und diagonal in Rechtecke schneiden. Zum Ausbacken Eier, Mehl, Salz und Mineralwasser verquirlen, die Brote darin wenden und im heißen Fett ausbacken. Die Pofesen eignen sich als Suppeneinlage oder als Vorspeise mit grünen Salat.

Styria -beef Nudeln

Nudelteig:

Aus den Zutaten einen nicht zu festen Teig kneten, dünn ausrollen runde Scheiben ausstechen, mit Belag belegen, gut zuklappen und in Salzwasser kochen.

Belag:

Belag: gekochtes Rindfleisch fein faschieren. Mit Salz, Pfeffer und Sauerrahm verrühren.

Krenterrine

Zutaten für Gelee:

Zutaten für Krencreme:

Gelatine in kaltem Wasser ausdrücken und in die erhitzte Marmelade rühren, eine Terrinenform mit Frischhaltefolie auslegen und das Gelee am Boden verteilen, kurz im Kühlschrank überkühlen. Topfen, Sauerrahm Salz, Pfeffer und Kren verrühren, die Gelatine in Cognac und Balsamico aufkochen lassen und in die Topfenmasse rühren. Schlagobers schlagen und in die Masse unterheben in die Terrinenform geben und ein paar Stunden im Kühlschrank stehen lassen. Anrichten auf Vogelsalat und mit Baguette servieren.

Tafelspitz Bärlauchterrine

Zutaten:

Philadelphia, Salz, Pfeffer, Gelatine und Bärlauch verrühren und kurz überkühlen lassen. Die Tafelspitzscheiben auf Frischhaltefolie dachziegelartig auflegen, die Creme darauf streichen und mit der Frischhaltefolie einrollen. 2 – 3 Stunden überkühlen lassen. Zum Anrichten schöne Scheiben schneiden und mit Brot und Salat servieren.

Hauptspeisen

Gebackener Tafelspitz

Zutaten:

Vom fertig gekochten, überkühlten Tafelspitz 6 nicht zu dicke Scheiben schneiden, Eier mit Salz schneiden, Eier mit Salz verquirlen, Brösel mit Kren mischen, Schnitzel eventuell zuerst mit Senf bestreichen, Fleisch in Mehl, Eier und Krenbrösel tauchen und im heißen Fett ausbacken. Dazu passen Rotkraut, Röstkartoffeln und Rahmgemüse

Steirisches Kraftpfandl

Zutaten:

Zwiebel fein schneiden in wenig Rapsöl kurz durch rösten, Speck kleinwürfelig schneiden und mit dem und mit dem gehackten Knoblauch mit rösten, Fleisch in Streifen schneiden und in die Speck-Zwiebelmasse geben würzen und gut rösten, Saft ein reduzieren lassen. Cognac und Suppe dazu geben und gar dünsten. Zum Schluss eine Butterkugel (aus Mehl und Butter ein Kugerl formen) dazu geben und mit Süßem Rahm verfeinern. Dazu passen sehr gut Spinatnockerl.

Überbackene Sauerrahmschnitzel

Zutaten:

Schnitzel klopfen, in Mehl tauchen und beidseitig in heißem Öl kurz anbraten. Bratrückstand mit Cognac ablöschen. Den Saft zu den Schnitzel geben und mit etwas Suppe aufgießen. Schnitzel im Rohr dünsten.

Belag:

Für den Belag Zutaten kleinwürfelig schneiden, und mit den Gewürzen gut verrühren. Masse auf die fertig gedünsteten Schnitzel geben und kurz im Rohr überbacken.

Steirisches Apfelschnitzel

Zutaten:

Belag:

Fleisch wie bei Sauerrahmschnitzel zubereiten. Für den Belag Zwiebel fein würfelig schneiden und mit dem Speck gut durch rösten. Die geriebenen Äpfel kurz mit dünsten. Masse auf die fertig gedünsteten Schnitzel geben mit den Käse bestreuen und im Rohr überbacken.

Gefüllter Honig Mostbraten

Zutaten:

Fülle:

Fülle: Bärlauch in wenig Wasser kurz blanchieren, mit der Flüssigkeit pürieren, noch heiß über das Knödelbrot geben, Ei, Salz, Pfeffer und Öl dazugeben. Zu einer cremigen Masse verkneten.

In das Fleisch eine Tasche einschneiden, mit der Masse füllen und zunähen. Das Fleisch mit Salz, Pfeffer, Honig Zitronenschale einreiben und scharf anbraten. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen und darin den Zwiebel, Speck, Knoblauch, Tomatenmark und Senf, Ingwer gut durch rösten. Masse mit ¼ l Most aufgießen, noch etwas Suppe zufügen und das Fleisch einlegen und je nach Größe 2 – 4 Stunden warm garen lassen.

Kirchturmspitz

Zutaten:

Aus Backpapier Stanitzel formen. Diese mit dem dicken Schokoguss ausfüllen, und kühl stellen. Dotter über Wasserbad mit Staubzucker, 1 Eßl. Wasser, VZ, Zitronenschale aufschlagen vom Wasserbad nehmen und kalt rühren. Bailys, Nougat und den geschlagenen Schlagobers unterheben Creme in die Stanitzel füllen. Die Kirchturmspitz in das Gefrierfach stellen und durchfrieren lassen. Zum servieren das Backpapier abnehmen und mit einem Fruchtspiegel auf das Teller stellen.

 

Wir wünschen "Gutes Gelingen"!

zum Seitenanfang

 




Wir sind Partner von:      Naturpark Mürzer Oberland  Urlaub am Bauernhof  Bio Ernte  Naturparkpartner  Romantikzimmer  Naturpark Mürzer Oberland     Webdesign by sif.at